Fahrplanbuch Saar-Pfalz-Kreis 2018 online

      Bis zu den Bauarbeiten fuhr jede 505 via Grünewaldstrasse in Erbach. Ich dachte, dass dies auch nach den erfolgten Bauarbeiten so sein wird. Aber anscheinend nicht. Stattdessen wirbt man nur gross mit nachmittags Verstärker und WE, was vorher Standard war.
      Das muss man nicht verstehen. Und dann nur in eine Richtung.
      Kreisbuslinie in die Pfalz ist ja auch interessant. Den Halbstundentakt hatte man früher immer. Seit Saarmobil die Zeiten der 505 verlegt hat, fährt diese quasi parallel zur 280(über den Sinn kann man streiten). Also auch den 30 min Takt gabs bereits.

      JanS1991 schrieb:

      Unter Saar-mobil.de ist es neue Fahrplan Buch zum Download bereit. Frage mich nur wieso kann man nicht wie in St. Wendel von beide Firmen ein Bus vorne aufs Cover machen . So ist nur ein eintöniger C2 in weis drauf . saar-mobil.de/wp-content/uploa…planbuch-SPK_web_2018.pdf


      Auf dem neuen Fahrplanbuch 2018 für den Landkreis St. Wendel ist auf dem Cover nur ein S 415 LE mit Bostalsee im Hintergrund zu sehen, auf der Rückseite findet man einen Crossway LE der SBZ.
      GRÜN ist die Hoffnung...

      Dieser Beitrag wurde umweltfreundlich, aus wiederverwerteten Buchstaben und Wörtern von weggeworfenen Spammails, geschrieben und ist daher zu 100% digital abbaubar!

      Neu

      baureihe181 schrieb:

      Bis zu den Bauarbeiten fuhr jede 505 via Grünewaldstrasse in Erbach. Ich dachte, dass dies auch nach den erfolgten Bauarbeiten so sein wird. Aber anscheinend nicht. Stattdessen wirbt man nur gross mit nachmittags Verstärker und WE, was vorher Standard war.
      Das muss man nicht verstehen. Und dann nur in eine Richtung.
      Kreisbuslinie in die Pfalz ist ja auch interessant. Den Halbstundentakt hatte man früher immer. Seit Saarmobil die Zeiten der 505 verlegt hat, fährt diese quasi parallel zur 280(über den Sinn kann man streiten). Also auch den 30 min Takt gabs bereits.



      ​Dazu ist Folgendes zu sagen: Nicht Saar-Mobil macht die Fahrpläne, sondern der Saarpfalz-Kreis (Kreis-Buslinien) und der Zweckverband Personennahverkehr Saarland/Zweckverband Schienenpersonennahverkehr Rheinland-Pfalz Süd (RegioBus-Linien) gibt diese vor!

      Bei der Linie 505 hat sich herausgestellt, dass die Fahrzeiten zwischen Bexbach Bahnhof und Homburg Hauptbahnhof nicht ausreichend waren (an beiden Punkten wichtige Anschlüsse zum Schienenverkehr). Daher die Linienwegseinkürzung. Die Baustelle an der Grünewaldstraße war dabei nur ein "zufälliger" Anlass. Der vorherige Halbstundentakt (im Wechsel R8/280 und 505) war leider aus vielerlei Gründen so nicht mehr haltbar. Hier ließen sich die verschiedenen Wünsche der vorgenannten Aufgabenträger nicht unter einen Hut bringen. Die jetzige Lösung ist somit eine - wie ich finde - gar nicht so schlechte Kompromisslösung. Übrigens in beide Richtungen. Muss man genau hinschauen...

      saar-mobil.de/wp-content/uploads/2017/12/505.pdf