Neuer Fahrplan Periode ab 10.12.17

      saarbruecker-zeitung.de/saarla…hnhof-zur-uni_aid-6860501

      In Saarbrücken wird es "mehr Änderungen als üblich" geben. In ein paar Tagen wird der neue Fahrplan vorgestellt. Bis jetzt ist nur bekannt, dass es einen Schnellbus vom Dudweiler Bahnhof zur Uni geben wird. Hintergrund ist, dass man die Uni somit verstärkt von zwei Seiten anfahren kann, da man mit Zug schon in Dudweiler aussteigen kann und nicht noch bis Saarbrücken fahren muss und sich dort über Ilseplatz und Meerwiesertalweg quälen muss.
      Ich habe gehört, dass dafür die Linie 163 genutzt werden soll.

      und eine Direktverbindung (über das Römerkastell) hat es natürlich vom Eschberg zur Uni gegeben. War mal die Linie 68, dann später die Linie 14, als die Linie 23 den Ast zum Winterberg übernommen hat.

      Diese Linie 14 und auch die Linie13 wurden zur neuen Linie 136 zusammengefasst und so verschwand die Direktverbindung.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Marc!?“ ()

      - Die 163 wird ein Schnellbus, der im 30Min takt fährt und nur am Dudoplatz hält. Er scheint unabhängig von der Vorlesungszeit zu fahren. Dafür wird der Ast nach Scheidt wohl am Nachmittag aufgegeben. Die beiden morgentlichen Fahrten sollen erhalten bleiben

      - Die Kurzfahrten der Linie 126 führen bis zum Messegelände anstatt wie bisher zum betriebshof.

      - Die Linie 162 scheint Geschichte zu sein, stattdessen fährt die Linie 138 einen Schlenker über den Saar Basar.

      - Verschiebung der Fahrten der Linie 136 vom Winterberg nach Dudweiler um 5 minuten nach hinten.

      - Die Linien 129 und 134 fahren wieder bis zur Russhütte. Die 165 nur noch bis Rastpfuhl.

      - Die Linie 109 scheint immer am Rathaus / RR-Platz gebrochen zu werden. Natürlich ungeschickt für HTW'ler die mal wechseln müssen. Anbindung an das neue Wohngebiet geplant. Warum man dann nicht konsequent ist und für einen Ast die freie Liniennummer 127 vergibt ?

      - Die Linie 150 wird in das Taktkonzept der Linie 160 integriert und fährt (fast) stündlich. Dabei wird der Abschnitt der Linie 160 übernommen also vom EKZ Sulzbach bis nach Neuweiler, dann weiter über die Uni, Ilseplatz, Preußenstraße, Landwehrplatz, Staatstheather, Rathaus, Prinzenweiher zurück zur Uni und weiter über Neuweiler zum EKZ nach Sulzbach.

      Anmerkung:

      Ab Dudoplatz Richtung Uni sind die Abfahrtszeiten der Linien 163 und 138 gleich. Der Schnellbus ist 2 Minuten schneller lauf Fahrplan. Also das ist doch Käse. Die 138 fährt ja schon über die Hauptstraße. Richtung Dudoplatz ist die 138 4 Minuten früher dran. Warum hat man dann nicht die Linie 138 einfach zum Bahnhof durchgebunden?
      Die Linie 164 wird ja meines Wissens über die 136 realisiert.

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von „Marc!?“ ()

      Interessant! Gibt es dazu schon eine öffentliche Quelle oder sind das noch "heiße Insider-Infos"? ;)
      Bzgl. der 163 gebe ich dir Recht, eine der anderen Linien zum Bahnhof zu verlängern wäre irgendwie einfacher gewesen. Den Bedarf für einen "Schnellbus" sehe ich überhaupt nicht. Jeder Student wird für die zusätzliche Verbindung dankbar sein und sich wohl kaum um 3 Min. mehr oder weniger scheren.
      Die 138 über Saarbasar find' ich sehr gut. Habe mir immer schon gedacht, dass man da von der anderen Seite (Schafbrücke, Scheidt, ...) besser hinkommen sollte. Die Fahrer der 162 werden sich außerdem über die "Erlösung" freuen. :-D
      Der Rest liest sich insgesamt ja auch positiv. Scheint fast so, als hätte sich endlich mal wer Gedanken gemacht. :thumbup:
      Tatsächlich! Auf die Idee bin ich auch schon gekommen, hatte aber ein Datum im Januar genommen und da kam nur eine Fehlermeldung. :-D

      Interessant ist, dass bei fast allen Linien Anpassungen der Fahrzeiten vorgenommen wurden, wodurch sich auch fast überall die Abfahrtszeiten verschieben.
      Darauf hatte man die letzten Jahre ja immer verzichtet, obwohl die Pläne teilweise viel zu eng oder auch viel zu locker waren.
      Das wird sicher in den Anfangszeiten hier und da für Verwirrung sorgen, weil die Leute sich nach all den Jahren die Zeiten eingeprägt haben.
      Was mir noch aufgefallen ist: Zwischen DFG Süd und Bellevue existiert im Plan eine neue Haltestelle mit dem Namen "Tiroler Viertel".
      Das ist das neue Wohngebiet am Finanzbrunnen, was ich oben erwähnt habe. Die neue Haltestelle in Gersweiler ist aber noch nicht für die Linie 134 vermerkt. War ja auch die Umleitungsstrecke.

      Ja das mit den Zeiten ist mir auch aufgefallen.

      Ansonsten ist mir zumindestens Mo-Fr keine Grundlegende Änderung der Linien aufgefallen.

      Marc!? schrieb:

      - Die Linie 109 scheint immer am Rathaus / RR-Platz gebrochen zu werden. Natürlich ungeschickt für HTW'ler die mal wechseln müssen. Anbindung an das neue Wohngebiet geplant. Warum man dann nicht konsequent ist und für einen Ast die freie Liniennummer 127 vergibt ?


      Noch dazu ist interessant, das auf dem Linienweg von der Uni zum Rathaus/Rabbi-Rülf-Platz stündlich via Landwehrplatz gefahren wird (Abfahrt xx:30 ab Landwehrplatz). Damit bildet die Linie zusammen mit der 150 einen Halbstundentakt von der Uni via Landwehrplatz zum Rathaus.
      Nächste Station: Hauptbahnhof, Mainstation. Übergang zum Regional- und Fernverkehr.
      Danke für den hinweis. Das ist mir gar nicht aufgefallen.

      Mittelfristig wäre es natürlich schön, wenn es in der Egon-Reinhardt Straße noch eine Bushaltestelle gäbe. Durch den Ringverkehr der 150 ist ja auch eine stündliche Anbindung zur Uni gegeben. Bei der 109 müsste man am Rathaus umsteigen, dann kann man auch mit der Saarbahn fahren.

      Die Saarbahn führt übrigens immer noch die 150 als eigene Linie.

      Das ganze bestärkt mich aber in der Forderung, warum hat man für den getrenten Ast zur Goldene Bremm nicht die Freie Nummer 127 vergeben.
      Am Rathaus fährt z.b. um 10:10 die Linie 109 Richtung Goldene Bremm ab und um 10:15 die 109 Richtung Uni. Das wird für etliche Verwirrungen sorgen.
      Vielleicht kommt das noch? Könnte ja sein, dass man im Fahrplan erstmal die Linie 109 geteilt hat und eine der beiden Hälften später noch umbenannt wird.
      Die beiden Abschnitte haben ja jetzt wirklich gar nichts mehr miteinander zu tun, da wäre es echt blöd, beiden die selbe Nummer zu geben.

      Nachmittags fahren die beiden 109er am Rathaus sogar quasi zeitgleich ab (Richtung Uni um :15/:45, Goldene Bremm um :16/:46).

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „KaterKarlo“ ()