SEV im RVS-Gebiet

      ​SüdwestBus mit KIB-SB 512

      Wem gehören jetzt die 2 C2 LE? Angemeldet sind ja beide bei Behles/Krauss-Wolff. Der eine (512) hat ne Klimaanlage, der andere (537) nicht. Für wen fahren die jetzt? Bin ich in der Vermutung richtig, dass 537 mit Fahrern von Landkammer unterwegs ist?
      Mit freundlichen Grüßen

      Pictor
      SEV der S-Bahn-Linien S4 / S5 zwischen Durlach Bahnhof und Tullastraße (SEV-Linien 14 & 15, verschiedene Unternehmen) & der Tramlinien 1 & 2 (SEV-Linien 11 & 12, mit VBK & AVG Fahrzeugen) zwischen Auer Straße und Tullastraße

      Meine Sichtungen:

      Eberhardt Reisen, Engelsbrand
      Citaro GÜ Facelift [PF-ER 172]
      Citaro GÜ [PF-ER 189]
      O405GN² [PF-ER 158], ex Rücker, Heilbronn [HN-R 2900], exex Karl Hahn, Reutlingen [RT-EH 5523]

      Werner, Malsch b. KA
      Citaro G "Facelift" [KA-AE 9633], ex Vorführwagen (ehemaliger Rechtslenker, Umbau durch Ikarbus)
      ? Golden Dragon XML 6155 [KA-AE 9635] ?

      HAGRO TRANSBUS-Reisen, Karlsruhe
      Citaro G [KA-HT 697] - ex WMA Touristik (LIE), exex Postauto (CH)
      Citaro G [KA-HT 696], ex BSU, Solothurn (CH) {DanielKA
      Citaro G [KA-HT 689], ex Müller, Riedstadt [GG-PM 132], exex Hochbahn, Hamburg "7210" [HH-XY 710] {theanybodythere, S-RS 2622

      AVG, Karlsruhe
      Setra SG 321 UL [KA-AV 9610]
      Setra S 415 NF [KA-AV 9624] (? oder [KA-AV 9625] ?)
      Citaro G [KA-AV 9637] und/oder [KA-AV 9638], beide ex VBK, Karlsruhe
      Citaro G C2 [KA-AV 9613]
      Citaro G C2 [KA-AV 9604] {DanielKA
      Citaro G Euro VI [MA-MB 297], ex Leasing MVG München (kleinhubiger, liegender Motor mit PowerBoostSystem, jetzt weiß)
      Capacity L [MA-MB 190]
      Außerdem noch einige Citaro Euro VI

      Süsser Rent-able, Deckenpfronn
      Citaro G [BB-S 8088], ex Filderexpress [ES-ST 7958], exex Stadtwerke Esslingen "111" [ES-2071] {S-RS 2622

      VBK, Karlsruhe
      Diverse Citaro G Facelift, u.a. [KA-VK 762]
      Diverse Citaro G Euro VI

      Wer die Fahrzeuge fotografieren will: Die Bussen warten immer in der Durlacher Allee auf Höhe des Parkes vom Gottesauer Schloss und vorm Bahnhof Durlach. Der O405GN² ist ein echtes Highlight, da er 2017 frisch saniert wurde.

      Auch der Citaro G von Werner ist was besonderes. Er war einer von zwei rechtsgelenkten Vorführwagen. Einer in der Londoner go-ahead-Ausstattung von 2002, in rot, dieser ist der von Werner, und einer in blau-weiß im Design von National Express aus dem Jahr 2003, dieser gehört jetzt Fröhlich-Reisen. Die Busse wurde im Jahr 2005 als Erprobungsträger von EvoBus für Euro IV entwickelt und gleichzeitig als eine der ersten Fahrzeuge mit den neu gestalteten Front- und Heckelementen bestückt. Dies führt dazu, dass sie noch die alten Klimaanlagen und alten Vorderachsen haben. Offizielles Baujahr ist 2006. Bis 2010 verblieben die beiden Busse dann bei EvoBus, bis sie an den Händler Omnibus Roettgen verkauft wurden. Dort wurden die zwei Busse dann weiterverkauft und im Auftrag der neuen Besitzer Werner und Fröhlich-Reisen bei Ikarbus in Serbien zu Linkslenkern umgebaut. Der Bus von Werner hatte bei der Indienststellung bei Werner erst 13.000 km gelaufen (alleine 2800 für die Reise durch halb Europa). Im Gegensatz zu dem Bus von Fröhlich Reisen, war er vermutlich auch nie auf der Insel, sondern stand den Großteil seiner Zeit nur in Mannheim.
      Da der Bus die Spezifikationen für London erfüllte hat er auch eine Leistung von nur 285 PS, der Motor muss ca. 30min warmlaufen bevor durch das Öl das Fahrzeug überhaupt fahrbereit ist und im Winter/Schnee kann das Fahrzeug gar nicht bewegt werden.

      Bei diesem Einzelfall hat man auch nur den Londoner Nachläufer an ein intaktes Vorderteil gebaut:
      Vorher, Umbau, Nachher
      Gut zu erkennen an der anderen Beplankung des Londoner Hinterteils. Dieser Umbau wurde direkt bei Schiwy durchgeführt.

      Angeblich wurden auch einige Vor-Facelifts nach ihrer Ausmusterung in London zu Facelifts umgebaut.

      Vielen Dank an David Jung, der mir alle Infos zu diesem doch sehr speziellen Bus zukommen ließ.
      Mit freundlichen Grüßen

      Pictor

      Dieser Beitrag wurde bereits 26 mal editiert, zuletzt von „Pictor“ ()

      Neu

      Pictor schrieb:


      Der O405GN² ist ein echtes Highlight, da er 2017 frisch saniert wurde.


      Ist bekannt wie lange der schon bei Eberhardt ist?

      Ansonsten kann ich noch ergänzen:

      Hagro: KA-HT 696 Citaro G (sieht so aus: bus-bild.de/bild/bustypen~stad…ch-blitzeinschlag-im.html)

      AVG: KA-AV 9604 Citaro G C2

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „DanielKA“ ()

      Neu

      Ich hab mir auch schon überlegt, ob der Bus aus Solothurn kommt, war aber der Meinung, dass es ein 4-Türer ist. Bei der BSU gabs aber nur 3-türige Citaro G. Ich hab ihn aber auch nur aus der Ferne und von der Fahrerseite gesehen.

      DanielKA schrieb:

      Pictor schrieb:


      Der O405GN² ist ein echtes Highlight, da er 2017 frisch saniert wurde.


      Ist bekannt wie lange der schon bei Eberhardt ist?

      Am 12.10.2017 stand er noch angemeldet bei Rücker in Heilbronn.
      Mit freundlichen Grüßen

      Pictor

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Pictor“ ()

      Neu

      Citaro G Euro VI [MA-MB 197], ex Leasing MVG München (kleinhubiger, liegender Motor mit PowerBoostSystem)

      Sicher, dass der auch wieder dabei ist? Ich habe immer nur einen weißen C2 G Leihwagen mit der Zulassung MA-MB 279 gesehen.

      Hagro mit Citaro G 4-Türer, kein Facelift, kurzer Außenspiegel, orange und weiß, ex Schweiz (Solothurn oder Chiasso) und nicht aus Hamburg ;)

      Das ist ein anderer, einen Citaro G ex Hochbahn gibt's auch (KA-HT 689).

      Neu

      Sicher, dass der auch wieder dabei ist? Ich habe immer nur einen weißen C2 G Leihwagen mit der Zulassung MA-MB 279 gesehen.

      Ich hab einen C2 mit dem kleinen Motor mit PBS gesehen, Kennzeichen MA-MB ?97, offensichtlich ex MVG Leasing-Wagen. Bin dann davon ausgegangen, dass es der 197er ist, da er ja schon bei der AVG war. Kann aber durchaus auch 279 sein, der war auch einer der Leasing-Busse. So genau hab ich das nicht gesehen.
      Das ist ein anderer, einen Citaro G ex Hochbahn gibt's auch (KA-HT 689).

      Den konnte ich nicht sichten.

      Ich werde meine Liste dahingehend berichtigen.
      Mit freundlichen Grüßen

      Pictor

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Pictor“ ()

      Neu

      Dank David Jung konnte ein genauer Lebenslauf des Citaro G von Werner verfasst werden:
      Auch der Citaro G von Werner ist was besonderes. Er war einer von zwei rechtsgelenkten Vorführwagen. Einer in der Londoner go-ahead-Ausstattung von 2002, in rot, dieser ist der von Werner, und einer in blau-weiß im Design von National Express aus dem Jahr 2003, dieser gehört jetzt Fröhlich-Reisen. Die Busse wurde im Jahr 2005 als Erprobungsträger von EvoBus für Euro IV entwickelt und gleichzeitig als eine der ersten Fahrzeuge mit den neu gestalteten Front- und Heckelementen bestückt. Dies führt dazu, dass sie noch die alten Klimaanlagen und alten Vorderachsen haben. Offizielles Baujahr ist 2006. Bis 2010 verblieben die beiden Busse dann bei EvoBus, bis sie an den Händler Omnibus Roettgen verkauft wurden. Dort wurden die zwei Busse dann weiterverkauft und im Auftrag der neuen Besitzer Werner und Fröhlich-Reisen bei Ikarbus in Serbien zu Linkslenkern umgebaut. Der Bus von Werner hatte bei der Indienststellung bei Werner erst 13.000 km gelaufen (alleine 2800 für die Reise durch halb Europa). Im Gegensatz zu dem Bus von Fröhlich Reisen, war er vermutlich auch nie auf der Insel, sondern stand den Großteil seiner Zeit nur in Mannheim.Da der Bus die Spezifikationen für London erfüllte hat er auch eine Leistung von nur 285 PS, der Motor muss ca. 30min warmlaufen bevor durch das Öl das Fahrzeug überhaupt fahrbereit ist und im Winter/Schnee kann das Fahrzeug gar nicht bewegt werden.
      Mit freundlichen Grüßen

      Pictor

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Pictor“ ()

      Neu

      Ich melde mich bezüglich des ehemaligen Londoner Citaro G mal kurz selbst zu Wort.

      Die Aussagen bzgl. der 30 minütigen Vorlaufzeit und das im Winter/Schnee das Fahrzeug nicht bewegt werden könne waren aus dem Jahr 2011, als der Wagen bei Werner Reisen neu war. Ob dies nun wirklich so ist, wage ich mal zu bezweifeln, denn 30 Minuten ohne Schmierung hätte der Bus dann bis heute definitiv nicht überlebt. Alles an Infos zu diesem Wagen stammen aus einem anderen Forum, wo ein Teilnehmer damals bei der Firma Werner in Erfahrung gebracht hatte.

      Aber ansonsten hat Pictor bereits alles erwähnenswerte geschrieben.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „David Jung“ ()