Bildermischmasch aus dem Saarland Teil 3 [m6B]

    Nein, die SaarVV Front muss tatsächlich "in Gänze" auf dem Bus sein. Dass das ... sagen wir mal, sehr umstritten ist und bei vielen Betrieben (KVS, Saarbahn, viele Private, etc.) dazu geführt hat, dass die Busse mehr oder weniger jetzt ganz weiß sind, finde ich sehr schade. Bei der NVG hat man sich eben für diese Lösung entschieden, dass man wenigstens an der Seite und am Heck noch die Firmenfarben behält. :thumbup:

    Die NVG gehört allerdings auch zu den Betrieben, die die Front in korrekter Weise aufgetragen hat, bei vielen Betrieben gibt es "Ausnahmen": Bei Harz ist oft nur ein blauer Streifen ohne das Logo (was ja eigentlich am wichtigsten ist), bei der Stadtbus Zweibrücken hat man das Logo sehr liebevoll einfach als eckigen Aufkleber draufgeklatscht und was besonders schön aussieht sind rote Busse (z. B. bei Zarth), auf denen man ohne weiße Grundierung das blau-grüne Logo einfach draufgeklebt hat. :sleeping:

    An für sich sieht die Front ja nicht mal schlecht aus, ich finde es nur schade, dass eben das Erscheinungsbild (Neunkirchen = grün, Saarlouis = creme/hellblau, Saarbrücken = orange/blau) dadurch ziemlich verschwunden ist.

    Ich geb dir in dem Punkt recht, dass es deswegen wohl wirklich der beste Weg wäre, wenn die Vorschrift lauten würde, das SaarVV Logo in welcher Form und Farbe auch immer auf der Fahrzeugfront aufzubringen. Dann könnte jeder Betrieb einen guten Mittelweg finden.
    Nachfolgend noch ein paar Bilder der letzten Tage.
    Sie zeigen HOM-GR 59, MB Citaro FL von Gassert Reisen mit Heizöl Thiel-Werbung auf Linie 506 BLK, NK-HB 181, MAN LC Ü von HBT auf Linie R6 IGB BF mit SVE Karlsberg-Werbung & NK-HB 191, MB Citaro 2 Ü mit Hellmann Logistics-Werbung auf Linie 160 Dudweiler Dudoplatz.


    Saarland - Großes Chaos ensteht immer im Kleinen! 8|

    Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von „IGB stirbt aus“ ()

    Stadtlöwe schrieb:

    IGB stirbt aus schrieb:

    Ohne Käseecke

    Dann gibt es aber auch keine Förderung für die Busse, so war es doch die ganze Zeit oder?


    Aktuell gibt es eh keine Fördermittel, da die Förderung von Neufahrzeugen gestoppt wurde. Dafür wird der barrierefreie Ausbau von Bushaltestellen nach der aktuell gültigen EU-Richtlinie gefördert.

    Ändert trotzdem alles nix daran, dass die SaarVV-Front mit der Käseecke einfach Schwachsinn ist. Ein Aufkleber "Gefördert von...." würde es auch tun. Immerhin hat man so erfolgreich die Farbenvielfalt im saarländischen ÖPNV zerstört.
    GRÜN ist die Hoffnung...

    Dieser Beitrag wurde umweltfreundlich, aus wiederverwerteten Buchstaben und Wörtern von weggeworfenen Spammails, geschrieben und ist daher zu 100% digital abbaubar!

    Tobi schrieb:

    Aktuell gibt es eh keine Fördermittel, da die Förderung von Neufahrzeugen gestoppt wurde. Dafür wird der barrierefreie Ausbau von Bushaltestellen nach der aktuell gültigen EU-Richtlinie gefördert.

    Ändert trotzdem alles nix daran, dass die SaarVV-Front mit der Käseecke einfach Schwachsinn ist. Ein Aufkleber "Gefördert von...." würde es auch tun. Immerhin hat man so erfolgreich die Farbenvielfalt im saarländischen ÖPNV zerstört.


    Das stimmt und das ist es doch eigentlich, was jeden Verkehrsbetrieb so traditionell seit jeher gekennzeichnet hat, seine typischen Lackierungen.
    Andererseits es ist längstens überfällig, dass seitens der EU endlich mal entsprechend in den Ausbau barrierefreier Haltestellen investiert und dies gefördert wird.
    Wie sähe das eigentlich aus, würde man in entsprechenden Gremien dieses Thema mit der Käseecke im Bezug auf die Möglichkeit mit dem begleitenden Satz "gefördert von..." in form eines entsprechenden Aufkleberchens mal prüfen?
    Denn gerade hier sehe ich in letzter Zeit ohnehin vermehrt Fahzeuge privater Betriebe, die einfach einen SaarVV Aufkleber auf die Kiste kleben.
    Saarland - Großes Chaos ensteht immer im Kleinen! 8|