BILDERBOGEN zum Landkreis und zur Stadt Kaiserslautern

      BILDERBOGEN zum Landkreis und zur Stadt Kaiserslautern


      Der Bilderbogen aus Kaiserlautern fängt heute mit der Firma Flauaus an, 1996 zu Hause im Industriegebiet Kaiserslautern West war dieser Setra SG 180 Ü ex Autokraft-Kiel

      Zweiter und gleichzeitig letzter Flauaus Wagen war dieser Iveco-Magirus 260 L 117, ex RLG Soest 8245. Aufnahme Mai 1997

      Klaus Fremgen aus Queidersbach fuhr eine Zeit lang für Onka Tours. Im Jahr 2000 besaß er einen Daf/Smit SB 3000. KL AU 655

      Zu meinen Lieblingsbetrieben gehörte Junior Express aus Elschbach, Gemeinde Bruchmühlbach-Miesau. Entstanden ist das Unternehmen etwa 1986/87. Inhaber war Arnold Albert, dessen Vater Albert Reisen aus dem Nachbardorf Nanzdietschweiler war. Angefangen hat der Betrieb mit einem 215 HD in Anton Götten Lackierung. Der wurde durch einen Neoplan Cityliner (85er Bauform) ersetzt-.KL CY 415. KL CY 540 war der ersten Linienbus. Er wurde zunächst als KL CY 103 angemeldet und lief zuvor als DB 20 942 und SB RV 187 1992 stand der Bus in Homburg

      Die dritte Lackierung stand dem Bus besser. April 1987 in Bruchmühlbach

      KL CY 155, Setra S 140 ES wurde im Januar 1993 geknipst.

      Aus den Reihen der Kahlgrund Verkehrsgesellschaft Schöllkrippen stammt dieser Setra S 140 ES

      Zusammen mit dem Schwesterbus KL CY 102 war dieser Neoplan N 216 SH, aufgenommen im November 1989 eine Wucht im Landkreis.

      Nachdem Junior Express einige Zeit nicht ganz so erfolgreich war, wurden viele Busse verkauft. In besseren Zeiten kaufte man den ex KL CY 177 wieder zurück. 1997 am Königsee

      Als kleines Unternehmen aus der Pfalz kam Junior Express mit diesem Bus im Freigelände der IAA 1989 in Frankfurt groß raus. Es war der erste Neoplan N 216 SHD, ein Umbau aus einem SH Modell. Obwohl fertig beschriftet wurde der Bus nicht abgenommen und gelangte dann zur Firma Smaragd Reisen. im Winter 1998 hatte er dort den Einsatz schon wieder beendet

      Ein alter Bekannter aus Kaiserslautern tauchte als KL AA 902 wieder auf. ex RSW 548, DB 23 427, 1996 in Bruchmühlbach am Bahnhof


      Ein Jahr später war der Bus umlackiert und stand auf dem Betriebshof in Elschbach

      Das letzte Bild vom einst stolzen Bahnbus entstand 2007

      KL AA 842 stammt von der Deutschen Bundesbahn. Baujahr ist vor 1982. 1996 in Landstuhl

      1995 überraschte das Unternehmen mit dieser Rarität. Ein Volvo/Berghoff B 10 B. 1996 in Elschbach. Zwischenzeitlich lief in dieser Farbe noch ein Spaceliner (KL CY 233). Dazu gesellten sich auch noch ein Magirus 230 L 117 (KL CY 234) und ein Magirus 230 TR 120 (KL CY 168)

      Damals ein Renner bei Neuzulassungen im Südwesten war der Smit Orion auf DAF Basis. 1996 in Elschbach

      Dieser Volvo B 10 400 findet man auch im Kusel Bilderbogen. 1998 lief der Bus noch in Elschbach

      KL CY 105, ein Neoplan N 316 H wurde Nachfolger von einem gleichen Typ, der in Anton Götten Lackierung an dem Zweitsitz von Junior Express in Gotha zugelassen war.
      (GTH K 924)


      1992 einen Skyliner zu besitzen war schon beeindruckend für dieses kleine Unternehmen. KL CY 102 stand hier in Kaiserslautern.

      vier Jahre später war der Skyliner durch diesen Doppeldecker ersetzt worden. 3.7.96 Trier

      1998 wurde dieser Drögmöller E 330 beschafft.

      Ein großes Linienpaket für amerikanische Schullinien gewann Junior Express in den 90ern. Dazu wurden einige MAN SÜ 240 in der 82er Bahnbuslackierung beschafft. Später auch
      drei Den Oudsten. Foto 1999 in Elschbach


      KL AA 801 1998 in Landstuhl

      KL AA 960, Den Oudsten B 90 1998 in Kindsbach

      Der MAN SR 240 wurde für den amerikanischen Schülerverkehr beschafft und lief weiterhin mit der Beschriftung des Vorbesitzers. Februar 1993

      2001 war dieser MAN ÜL 272 im Einsatz.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Spaceliner“ ()

      Imfeld gibt es schon seit 1946. Eigentlich ein Büssing Betrieb durch und durch, kamen zunächst Mercedes O321 dazu und kurzzeitig auch Magirus Busse. Nach der Büssing Ära kamen noch ein paar MAN SÜ 240 in den Fuhrpark, danach schwenkte man etwa 1975 um und fuhr bis 1998 reinrassig Mercedes Benz. Ebenfalls 1975 bezog man die Halle in Landstuhl und gab den Betriebshof in Mackenbach auf. die Hausfarbe war beige und rot. Etwa 1998 kam das Streifendesign und das neue Logo Busverkehr Imfeld. Danach folgte eine etwas gesichtslose Ära mit vielen Gebrauchtwagen, allerdings ohne Hauslackierung. Erst in jüngster Vergangenheit hat Imfeld wieder einen Markenauftritt. Früher hatte Imfeld ein eigenes Liniennetz, dass in den 90ern an die RSW übertragen wurde. Imfeld zählt zu den größten Privatbetrieben in Deutschland und besitzt immer so um die 100 Busse.

      Übrigens konnte man im Landkreis Kaiserslautern nur wenige Kennzeichen bekommen. KL AA- KL EZ war bis 1998 das einzig mögliche.

      KL AT 409, ein MB O 321 HL. Das Kennzeichen gehörte zuvor einem Büssing TU. Daneben steht ein wunderschöner Magirus Deutz 200 RS 12

      Ein tolles Foto, oder?

      Wohin die Fahrt mit diesem Magirus Deutz 200 LS 12 mit Hecktür ging, ist nicht überliefert...

      Noch aus der Mackenbacher Zeit stammt dieser Büssing BS 110 GT

      Ungewöhnliches blau! Imfeld war eigentlich rot zu dieser Zeit

      Dieser MAN Büssing war wohl einer der letzten aus Braunschweig für Imfeld. Am 28.9.1982 passiert der Wagen den Schillerplatz in Kaiserslautern

      Ein Büssing/Emmelmann Präsident Gelenkbus steht in Saarbrücken bei der SKF

      Sicherlich haben die Saarländer den Pfälzer Bus wieder geheilt!

      MAN SÜ 240, KL DD 271

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von „Spaceliner“ ()

      Bilderbogen zum Landkreis Kaiserslautern


      KL DZ 735 gehört zu einer ganzen Serie von O 307 die Imfeld besaß. Die Kennzeichen waren fortlaufend. 1998 in Erdesbach

      KL DZ 728 hatte mal eine Ganzreklame. 1997 in Landstuhl

      KL DZ 729 stand 1996 auf dem Betriebshof. Vielleicht kennt jemand die Baujahre der O307?

      Auch KL DZ 731 stand 1996 in Landstuhl

      Imfeld besaß auch einige MB O305 Schubgelenkbusse. Hier KL CJ 404 im Jahr 1998 in Landstuhl

      KL DR 752 konnte 1997 in der Ortsmitte von Bruchmühlbach fotografiert werden.

      Auch vom MB O 303 gab es regelrechte Serien. Sie dürften vom Baujahr 1983/84 sein. KL CD 880 ist ein KHP-L mit Hecktür und steht 1997 in Kaiserslautern auf dem TWK Gelände

      1996 konnte dieser KHP-L in Schönenberg-Ortsteil Sand geknipst werden

      KL CA 183 war 1998 am winterlichen Ortsrand von Landstuhl abgestellt.

      Hier noch vier weiter: KL AJ 772, KL AP 136, KL EE 689, KL EA 455. Zum Schluss wurden die Busse für 1Euro bei Ebay verkauft!

      2006 in Homburg- KL CV 805

      von Ralf Möller stammt diese Aufnahme im Juli 2009

      im November 1996 stand dieser KHP-L in Linden

      KL CX 475 war noch 2011 im Einsatz. Foto: Ralf Möller

      Erst im Alter von 12 Jahren bekam der Bus eine Jägermeister Werbung. 1997 in Landstuhl

      1986 folgen nochmal einige MB O 303-KHP-L mit Mitteltür in besonderer Lackierung. Hier KL EM 642 1996 in Landstuhl

      Dieser KHP-L Hecktür fährt gerade vom US Gelände in KL- Vogelweh. KL EM 641. Foto 1997

      Im März 1997 nahm der Fahrer des KL EP 679 Bus nach Miesau mit, wo der Bus in der nähe des Wasserturms abgestellt wurde.

      Dieser KHP-A konnte im September 1997 in Bernkastel Kues aufgenommen werden. Zu diesem Zeitpunkt war er bereits neu lackiert.

      Als einziger 303 hatte dieser 303 eine zweiflügelige Tür. Im Jahr 2000 stand er in Siegelbach

      KL DM 765 gehörte zu drei baugleichen RHD. Dieser Bus stand am Königssee im Berchtesgardener Land
      al
      Eine Neue Ära! Zunächst mal wurde der Standard II Bus völlig übergangen. Erst viel später kam er zu Imfeld. 1999 war KL BV 131 einer der ersten Citaro Ü überhaupt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Spaceliner“ ()

      Esquadde: Dankeschön für die Ergänzungen auch in den anderen "Bilderbögen! KL DZ 726 gab es wahrscheinlich nicht. Jedenfalls habe ich ihn nicht gesehen.

      Meine Aufzeichnungen von 1985/86 haben folgendes ergeben:
      Kleinbusse:
      KL DZ 722, 723- MB 207 D
      KL DZ 739-744- MB 309 B
      KL EC 543-MB 207 D
      KL AA 265-MB 207 D
      KL DN 144-MB 309 B
      KL HC 901-916-MB 100 D

      12m Busse (21 O307)
      KL DZ 724-725
      KL DZ 727-738
      KL DZ 743
      KL DZ 747, 748
      KL DR 751
      KL DU 836-838

      Gelenkbusse (7 MB O 305 G)
      KL CJ 404
      KL DZ 745
      KL DZ 746
      KL DR 752
      KL DR 852
      KL DU 839
      KL DU 841

      Kombibusse (27 O303 KHP-L und KHP-A)
      KL EM 640-642
      KL EP 679 (eventuell Ummeldung von KL EP 659)
      KL DX 717
      KL DN 793
      KL ER 990
      KL CT 261
      KL AN 353
      KL AP 136
      KL AJ 772
      KL CA 141
      KL CL 259
      KL CD 880
      KL CP 282
      KL EC 206
      KL EZ 689
      KL EE 689
      KL CA 183
      KL CX 321
      KL CZ 170
      KL CX 189
      KL CX 240
      KL CX 299
      KL CX 428
      KL CX 475
      KL CV 805

      Reisebusse (3 O303 RHD)
      KL DD 484
      KL DM 765
      KL DM 861

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Spaceliner“ ()

      Stefan schrieb:

      Ich war so frei und hab den Beitrag in das bereits bestehende Thema verschoben.

      Spaceliner schrieb:

      Zum Schluss wurden die Busse für 1Euro bei Ebay verkauft!

      Nicht ernsthaft, oder? Wer verkauft denn O303 für so einen niedrigen Betrag?

      Leider warn die Busse ziemlich fertig, schade um die 303, da waren Schmuckstücke dabei wie die Reisebusse. Davon gab es auch ein O404 SHD und mehrere RH´s danach gab es noch 3 Tourismos.
      An den älteren Fahrzeugen wird wohl auch keine Kosmetik betrieben mehr heute!
      Die Fotos zeige ich gerne! Gerade die alten Schätzchen! Dafür den Dank an die damaligen Fotografen!


      KL EM 640 in seinem zweiten Leben. Foto: 2000

      KLCX 428 steht in Hombug

      KL AN 353, 1998 in Landstuhl

      KL ER 990 1998 in Kaiserslautern, Röchlingsstrasse

      KL EP 679 im Jahre 2008

      Dieser MAN ÜL 272 stand 1999 in Landstuhl

      In neuer Farbe präsentierte sich auch KL DD 484. Foto 1998

      Auch der vorher gezeigte KL DM 765 fiel in den Farbeimer. 1998 in Bruchmühlbach
      Dieser Bus ist ex RBS 881. Foto 1998

      Foto 1998

      2006 in Homburg

      2012 in Landstuhl

      Ebenfalls 2012 in Landstuhl

      ex RBS 877. 1998 in Landstuhl

      ex RBS 857, 1998 in Landstuhl

      1999 in Kaiserslautern. Beim Vorbesitzer hieß der Bus Wagen 1018.

      1996 in Landstuhl. Ex BRN 785, ex DB

      KL CU 273, ist kein original Imfeld O 305 G, sondern ex DB 17 410, RKH KS LC 241

      KL CU 819 dürfte auch von der RKH Kassel stammen. 1999 in KL Eisenbahnstrasse

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Spaceliner“ ()