GRS Verkehrsdienste, Ottweiler

    • Sammlung
      Nachtrag, ich Hirsch hab versehentlich meinen eigenen Beitrag verräumt... :/

      busjob schrieb:

      GRS bedient ab heute (01.07.2017) die NVG Linie 344 ("Ottweiler Bussi") mit einem nagelneuen Fahrzeug. Das Fabrikat ist mir leider nicht bekannt.


      Das ist ein Mercedes Sprinter, NK-S 990. Vom wem der Aufbau stammt, weiß ich leider nicht. Er verfügt jedenfalls über eine große Klimaanlage.

      Elon schrieb:

      Ui, da muss ich mal die Augen offen halten, bzw. auch mal ne Runde mitfahren. :-D

      PS: Könnte dies nicht das mysteriöse Fahrzeug sein, dass das S81-Kennzeichen geerbt hat? :rolleyes:


      Ganz klar: NEIN. Der NK-S 81 ein größeres Fahrzeug in einer anderen Farbe... :love:
      GRÜN ist die Hoffnung...

      Dieser Beitrag wurde umweltfreundlich, aus wiederverwerteten Buchstaben und Wörtern von weggeworfenen Spammails, geschrieben und ist daher zu 100% digital abbaubar!

      Lukas W. schrieb:

      Elon schrieb:

      Und so sieht das neue Bussi aus:




      Grüße an die drei netten Fahrer! :thumbsup:


      Den als Nagelneu zu bezeichnen missfällt mir! Das ist das Vorfaceliftmodell vom Sprinter! Der ist unter Garantie schon 5-6 Jahre alt!

      LG

      Lukas


      Von offizieller Seite her wurde auch nie als neu beworben oder vorgestellt. In der Kürze der Zeit war wahrscheinlich auch kein Neufahrzeug zu bekommen, auch wenn der S 990 schon eine paar Monate bei GRS ist. Je nach Vertragslaufzeit macht eine Neuanschaffung auch gar keinen Sinn. Ist aber nicht schlimm, dieser gute Gebrauchte ist schon besser als das bis dahin eingesetzte Fahrzeug.
      GRÜN ist die Hoffnung...

      Dieser Beitrag wurde umweltfreundlich, aus wiederverwerteten Buchstaben und Wörtern von weggeworfenen Spammails, geschrieben und ist daher zu 100% digital abbaubar!

      busjob schrieb:

      @Lukas W.
      Das mit dem "nagelneu" war leider ein Irrtum meinerseits.


      Aber er sieht ja dafür, dass er wohl schon einige Meter gemacht hat, noch jung und gepflegt aus. :thumbsup:
      GRÜN ist die Hoffnung...

      Dieser Beitrag wurde umweltfreundlich, aus wiederverwerteten Buchstaben und Wörtern von weggeworfenen Spammails, geschrieben und ist daher zu 100% digital abbaubar!

      Elon schrieb:

      Hallo,

      ich konnte in Ottweiler vorhin aus dem Augenwinkel einen grauen Actros sichten, der auf der Seite des Aufliegers ein riesiges GRS-Logo hatte. Weiß darüber jemand etwas genaueres?


      Die Kipperflotte hat folgenden Zuwachs erhalten:
      • 2 neue Sattelauflieger mit Kippmulde
      • 1 gebrauchte SZM, MB Actros MP3 1846 4x2 in schwarz
      Somit besteht der Kipperfuhrpark aus 4 Kippsattelzügen (alle SZM MB Actros MP3: 1x 1855 V8, 2x 1844 und 1x 1846) , 2 Vierachser Dreiseitenkipper (NK-S 19: Actros MP2 4146 und NK-S 49 MP3 4160) und 1 Vierachser Hakenlift (NK-S 89: MB Arocs 4163).

      Beim durchblättern hier ist mir was aufgefallen: kennt ihr den NK-S 81 noch nicht? Der ist jetzt etwa 1 Jahr alt: MB Citaro "C2" Ü in Euro 6, silbergrau metallic mit SaarVV Front, gewohnt üppige Ausstattung und gut Dampf unter der Haube. Und dieser Bus trägt sogar einen Namen: er wurde getauft.
      GRÜN ist die Hoffnung...

      Dieser Beitrag wurde umweltfreundlich, aus wiederverwerteten Buchstaben und Wörtern von weggeworfenen Spammails, geschrieben und ist daher zu 100% digital abbaubar!
      Oha, das sind aber einige Neuzugäne auf einmal. :-D

      Kann man sich das mit dem getauften Bus so vorstellen wie beim neuen C2 von Dieter Schmidt? Dort steht der Name vorne rechts klein aufgedruckt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Elon“ ()

      Ralf Möller schrieb:

      @Tobi : Wie gesagt, in freier Wildbahn sehr schwierig zu erlegen.


      Dem stimme ich nicht zu. Man muss eigentlich nur wissen, welche Fahrten von GRS ausgeführt werden und das geht ja recht einfach. Die Anzahl der Umläufe ist ja ingesamt recht überschaubar. Beachtet man dann noch, welche Fahrzeuge wo abgestellt sind, dann ist es eigentlich recht einfach:
      • Neuweiher: S 63, 64, 69, 81, 790, 990
      • Wetschhausen: S 47, 93, 97, 210, 620, 810
      • Neunkirchen: S 12, 21, 41, 73
      • St. Wendel: S 57, 490, 590
      Den S 41 und den S 63 trifft man hin und wieder ersatzweise auf Saar-Mobil-Linien in St. Wendel oder auf dem Samstagsdienst bei der NVG. Es ist also gar nicht so schwer und die Zeiten bekommt ja auch raus. Einzig die Tatsache, dass es mehr Busse als Umläufe gibt, macht die Sache etwaqs schwieriger... ;)

      Gut, ich hab halt andere Mittel und Wege... 8-)

      GRÜN ist die Hoffnung...

      Dieser Beitrag wurde umweltfreundlich, aus wiederverwerteten Buchstaben und Wörtern von weggeworfenen Spammails, geschrieben und ist daher zu 100% digital abbaubar!
      Laut der Webseite des Gewerbeparks Bliesen hat GRS dort eine Halle angemietet. Werden dort auch noch Busse abgestellt?

      Im Ferienplan sehe ich vormittags oft einen GRS-Bus (meistens den S21 oder S41) am Stummdenkmal abgestellt. Dieser hat morgens ein paar Fahrten auf der 301. Ankünfte am Denkmal: 7:55, 8:55, 10:55.
      In WND hat der GRS-Kurs auf der 350/355 von 11:38 bis 12:24, 14:38 bis 15:24 und 17:38 bis 18:24 Pause am ZOB, manchmal stehen die Busse dann aber auch an der Fausenmühle, am Globus oder er fährt auf den Saar-Mobil-Hof.
      Der Fahrer, der die Spätschicht fährt, hat von 19:30 bis 21:00 Pause. Manchmal lässt er den Bus am Stummdenkmal Bussteig C stehen, oft fährt er aber auch auf den NVG-Hof.