Emile Weber, Canach (L)

    • Sammlung

      MB54296 schrieb:

      Ich bin immer wieder überrascht über die rasante Entwicklung dieser Linie. Zwischen 04:51 und 08:06 besteht dann von Trier mit 18 Abfahrten ein 15-Minuten, teils sogar ein 5-Minuten-Takt bis nach Luxemburg.
      Das auch noch alles mit Doppelstockbussen gefahren wird, lässt erwarten das davon rund 20 Stück in Trier stationiert sein müssten. Das bedeutet wohl einiges an Neufahrzeugen?

      Zur Zeit sind mir 16 Liniendoppeldecker bei Emile Weber bekannt - heute Morgen standen zumindest 13 davon auf dem Freigelände des "Trierer Depots".
      Leider sollen übrigens nun die vier Anhängerzüge vor ihrer Ausmusterung stehen - in Trier standen aber heute noch zwei.

      zv0486 schrieb:

      Die Liniendoppeldecker von Emile Weber sind inzwischen ausschließlich S 431 DT, oder?

      richtig ! Nachfolgend mal die Kennzeichen der mir bislang bekannten Setra S 431 DT in Linienausführung:

      EW 1054, 1055, 1056, 1060, 1061, 1062, 1063, 1066, 1067, 1068, 1069, 1074, 1078, 1079, 1080, 1081

      Vielleicht kann ja noch jemand weitere Sichtungen ergänzen.



      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „BM865“ ()

      BM865 schrieb:

      Nachfolgend mal die Kennzeichen der mir bislang bekannten Setra S 431 DT in Linienausführung:

      EW 1054, 1055, 1056, 1060, 1061, 1062, 1063, 1066, 1067, 1068, 1069, 1074, 1078, 1079, 1080, 1081

      Vielleicht kann ja noch jemand weitere Sichtungen ergänzen.
      In letzter Zeit ist mir kein S 431 DT von Weber begegnet, der nicht schon hier genannt ist.

      Hier ein Vergleich von alter und neuer Weber-Farbgebung mit EW 1063 und EW 1080 auf dem Bahnhofsplatz in Trier. Das neue Weinrot ist ganz ansprechend, aber champagnerfarben mit Alufelgen sieht natürlich noch schicker aus.


      Je mehr der Busverkehr zwischen Luxemburg und Trier zunimmt, desto größer wird das Problem, dass für die Busse (die ja alle an Christophstraße enden bzw. an Theodor-Heuss-Allee einsetzen) kein Pausenplatz zur Verfügung steht. Sie stehen daher öfter in den Haltestellen am Hauptbahnhof, wo sie teilweise erheblich den Busverkehr behindern.

      Die seit kurzem existierenden Fahrten der 118 über Wasserbillig Bahnhof haben auch eine entsprechende Zielanzeige: Statt dem gewohnten "118 MESENICH TRIER" heißt es in diesem Fall "118 TRIER via W'billig Gare".

      Auch wenn Weber angekündigt hat, die 118 künftig generell mit Doppelstockbussen zu fahren, ist mir heute noch ein Anhängerzug (Bova Lexio + Anhänger EW 1259) in Trier begegnet. Auf welcher Linie er fuhr, konnte ich nicht feststellen. Da mir auf 117 und 306 eigentlich nur 12-Meter-Überlandbusse bekannt sind, dürfte der Anhängerzug auf der 118 gewesen sein.
      What the hell do I know about cooking a shirt?

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „zv0486“ ()

      Emile Weber, Canach/L

      Das Busunternehmen Simon-Tours aus Pétange (nicht zu verwechseln mit Simon aus Diekirch) wurde vor einiger Zeit durch Emile Weber übernommen.
      Offenbar kürzlich hat Weber die einige Busse von Simon-Tours in seinen eigenen Bestand aufgenommen, d. h. sie wurden auf Kennzeichen mit "EW" umgemeldet und werden nun gemischt mit "echten" Weber-Bussen eingesetzt, tragen aber noch die typische sandgelbe Farbe und Beschriftung von Simon-Tours. Beispielsweise konnte kürzlich ein S 415 UL mit dem Kennzeichen EW 1016 auf der 117 (Trier - Flughafen - Luxembourg) beobachtet werden.
      What the hell do I know about cooking a shirt?

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „zv0486“ ()

      Es wurden Busse in den Weber Bestand übernommen, ebenso Busse von Ecker. Es fahren aber weiterhin Busse unter Simon Tours und deren Kennzeichen, auch Neufahrzeuge. Umgekehrt gingen auch Busse aus dem Weber Fuhrpark in den Ecker Fuhrpark und laufen dort mit VE .... - Kennzeichen.
      Es wäre sehr ungewöhnlich für Luxemburger Verhältnisse, wenn die Betriebe verschmolzen würden. Dies ist auch bei Pletschette und Weber nicht der Fall, aber da Pletschette nie feste Kennzeichen Kombinationen hatte, tragen die Pletschette alle EW ....

      BM865 schrieb:

      @Administrator: weshalb wurde der "alte" Emile Weber Thread und viele andere hier geschlossen?


      Dafür habe ich auf die schnelle keine logische Erklärung. Muss morgen mal in der Konsole schauen, ob da eventuell ein Automatismus aktiv ist. Falls ja, dann wäre es unbeabsichtigt.
      GRÜN ist die Hoffnung...

      Dieser Beitrag wurde umweltfreundlich, aus wiederverwerteten Buchstaben und Wörtern von weggeworfenen Spammails, geschrieben und ist daher zu 100% digital abbaubar!
      Mit Inbetriebnahme der Luxtram wird die Linie 118 ab Montag an der "Luxexpo Gare Routière" (Umstieg zur Tram möglich) enden. Gleichzeitig hat man auch den Linienverlauf im Stadtgebiet von Trier angepasst: Man startet zukünftig vom Hauptbahnhof über Basilika, Südallee/Kaiserstr, Südbahnhof, St. Matthias und weiter wie gehabt. Der Halt an der Südallee ist etwas merkwürdig, man müsste hier eine Art Stichfahrt machen um anschließend wieder in die Saarstr. zu kommen.

      Die Linien 117 und 306 beginnen weiterhin an der Theodor-Heuss-Allee und fahren die altbekannte Route.

      MB54296 schrieb:

      Der Halt an der Südallee ist etwas merkwürdig, man müsste hier eine Art Stichfahrt machen um anschließend wieder in die Saarstr. zu kommen.
      Hier scheint die Änderung der Änderung bald zu kommen. Sieht ja fast aus, als hätte mit der Stichfahrt tatsächlich ein ortsunkundiger Planer einen Bock geschossen...

      In der App und der Reiseauskunft von mobiliteit.lu ist bereits ein Streckenverlauf über die Westtrasse (Theodor-Heuss-Allee, Porta Nigra, Treviris, Nikolaus-Koch-Platz, Karl-Marx-Haus, Südallee/Kaiserstraße – also wie SWT-Linie 3, nur ohne Balduinsbrunnen, Trier-Galerie und Rathaus) angegeben, Jedoch gibt es bis zum Jahreswechsel 2017/2018 dort noch den Hinweis, dass abweichend über Konstantin-Basilika gefahren wird.

      Zur Erschließung der Innenstadt ist die Westtrasse natürlich ideal - hinsichtlich Pünktlichkeit ist es vielleicht nicht die beste Idee, morgens bei Schulbeginn bspw. durch die Stresemannstraße zu schleichen. (In dieser Hinsicht ist die Route über Weberbach - Südallee natürlich ebenfalls schwierig, während die alte Route über Nordallee - Ufer weniger Probleme bereitet haben dürfte.)
      What the hell do I know about cooking a shirt?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „zv0486“ ()

      Auf der 306 fuhr heute ein Setra S 418 LE von Emile Weber, Kennzeichen EW 4312 (aufgrund äußerst schlechter Sichtverhältnisse sind die Details dieser Sichtung jedoch unter Vorbehalt). Bislang liefen auf der 117 und 306 fast ausschließlich zweiachsige Hochflur-Überlandbusse.



      MB54296 schrieb:

      Die Linien 117 und 306 beginnen weiterhin an der Theodor-Heuss-Allee und fahren die altbekannte Route.
      Zur 117 ist noch anzumerken, dass etwa jede zweite Fahrt nicht ab Theodor-Heuss-Allee bzw. bis Christophstraße verkehrt, sondern ab/bis Messepark; diese Kurse halten in Trier außer am Messepark nur an der Hochschule. Seit wann das so ist, ist mir nicht bekannt - mir ist es jedenfalls erst kürzlich aufgefallen.
      What the hell do I know about cooking a shirt?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „zv0486“ ()

      zv0486 schrieb:

      Zur 117 ist noch anzumerken, dass etwa jede zweite Fahrt nicht ab Theodor-Heuss-Allee bzw. bis Christophstraße verkehrt, sondern ab/bis Messepark; diese Kurse halten in Trier außer am Messepark nur an der Hochschule. Seit wann das so ist, ist mir nicht bekannt - mir ist es jedenfalls erst kürzlich aufgefallen.


      Ich meine das sei schon einige Zeit so, dass gab es vor einiger Zeit bei Fahrten der Linie 118 auch mal.

      Noch eine Neuerung, die es seit Dezember geben dürfte: Die neue Linie 119 verbindet als "Expressbus" den P&R-Parkplatz an der Autobahn-Grenze bei Mesenich direkt mit dem Kirchberg. Sie dürfte damit die Linien 117 und 118 entlasten.

      MB54296 schrieb:

      Noch eine Neuerung, die es seit Dezember geben dürfte: Die neue Linie 119 verbindet als "Expressbus" den P&R-Parkplatz an der Autobahn-Grenze bei Mesenich direkt mit dem Kirchberg. Sie dürfte damit die Linien 117 und 118 entlasten.
      Die 119 gibt es schon ein bisschen länger - wenn ich nicht irre, seit Sommer 2017.


      zv0486 schrieb:

      In der App und der Reiseauskunft von mobiliteit.lu ist bereits ein Streckenverlauf über die Westtrasse (Theodor-Heuss-Allee, Porta Nigra, Treviris, Nikolaus-Koch-Platz, Karl-Marx-Haus, Südallee/Kaiserstraße – also wie SWT-Linie 3, nur ohne Balduinsbrunnen, Trier-Galerie und Rathaus) angegeben, Jedoch gibt es bis zum Jahreswechsel 2017/2018 dort noch den Hinweis, dass abweichend über Konstantin-Basilika gefahren wird.

      Hat jemand schon eine 118 tatsächlich über Nikolaus-Koch-Platz usw. fahren sehen?
      Jedenfalls ab morgen ist in der Reiseauskunft nur noch diese Route dargestellt (ohne Hinweis, dass abweichend über Konstantin-Basilika gefahren wird). In der Fahrplantabelle auf mobiliteit.lu geht es jedoch unverändert über Konstantin-Basilika.
      What the hell do I know about cooking a shirt?
    • Benutzer online 1

      1 Besucher